Kontakt / ANMELDUNG

Hier könnt Ihr jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen, sowie Euch direkt bei den gewünschten Events anmelden.

Für Registrierung an Events bitte das Anmelde-Formular ausfüllen! 

Falls Ihr noch nicht in einem Verein oder der GWA gemeldet seid, bitte entnehmt die Anträge unten auf der Seite.


GFB Anmeldung, bitte nutze das folgende Formular:

*bitte beachtet, dass wir ab 2021 eine Teilnehmergebühr von 10€ pro Person/Event nehmen müssen.

Fragen? Dann fülle das folgende Kontakt-Formular aus oder schreib uns direkt auf info@germanfreestylebattles.de :

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Noch kein Mitglied im Verein?

Regattaeinstieg leicht gemacht

 

Immer wieder erreichen uns Anfragen, welche Voraussetzungen man erfüllen muss, um an offiziellen Regatten teilzunehmen.

 

Hierbei muss man zwischen formalen, fahrtechnischen und materialmäßigen Voraussetzungen unterscheiden.

 

Formal muss ein deutscher Fahrer drei Kriterien erfüllen, um an offiziellen Regatten, internationalen Meisterschaften, usw. Teilnehmen zu dürfen.

 

1.) Mitgliedschaft in der German Windsurfing Association (GWA) und Segelnummer

Jeder Teilnehmer muss Mitglied in der Klassenvereinigung sein. Es gibt eine kostenlose, außerordentliche Mitgliedschaft, die grundsätzlich ausreichend ist. Als Mitglied kann man dann auch gleich eine Segelnummer beantragen. Die Gebühr für die Segelnummer beträgt 30,00 Euro pro Jahr.

Unter der Segelnummer wird man bei allen Regatten geführt. Sie ist auch bei Regatten im Ausland gültig.

Um Mitglied bei der GWA zu werden klicke hier.

 

2.) Mitgliedschaft in einem DSV-Verein

Jeder Teilnehmer muss Mitglied in einem beim DSV (Deutscher Segler-Verband) registrierten Verein sein. Hierfür kommen Windsurf- aber auch Segelvereine in Frage. Ein möglicher Verein wäre der Formula Windsurfing Verein Kiel e.V.. Die Mitgliedschaft kostet dort nur 20,00 Euro jährlich. Melde dich einfach unter event@choppywater.de

Weitere dem DSV angehörige Vereine, findest du hier.

 

3.) Haftpflichtversicherung für Windsurfregatten

Jeder Teilnehmer muss eine Haftpflichtversicherung nachweisen, die die Risiken bei Windsurf Regatten abdeckt. Wichtig ist, dass sowohl „Windsurfen“ als auch „Regatten/Wettkampfsport“ explizit berücksichtigt sind. Die Haftpflichtversicherung muss eine Mindestdeckungssumme von 3 Millionen Euro haben. Grundsätzlich könnte man sich dies von seiner bereits bestehenden Privathaftpflichtversicherung bestätigen lassen. Alternativ kann man eine gesonderte Versicherung abschließen. Bei Bedarf kann aber auch vor Ort eine geeignete Versicherung für etwa 45,00 Euro pro Jahr abgeschlossen werden.

 

Fahrkönnen / fahrtechnische Voraussetzungen

Es gibt kein Mindestfahrkönnen, um an offiziellen Regatten teilnehmen zu können. Grundsätzlich sollte man aber sein Windsurf-Equipment sicher beherrschen, so dass man keine Gefahr für die anderen Teilnehmer darstellt und sich auf den Wettkampf konzentrieren kann.

Im Freestyle sollte man zumindest eine Air-Jibe/Vulcan stehen oder zumindest schon öfters einen Spock/Flaka gestanden haben, damit es Sinn macht daran teilzunehmen.

Informationen rund um Vereinsmitgliedschaften, kontaktiert bitte direkt die Zuständigen der GWA:

German Windsurfing Association e.V. / Choppy Water

Telefon: +49 (0) 4343 / 49 46 4 – 20

E-Mail: event@choppywater.de


Punkteliste German Freestyle Battles 2020

Download
GFB Punkteliste 2020
GFB MOVES 2020-pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.2 KB

Follow us

GFB's sponsored by: